ALMHUND bei Facebook

Home

Weil Hunde Entscheidungsträger brauchen und keine Stöckchenwerfer

Willkommen bei ·A·L·M·hund

Der Hundeschule mit dem Aktiven Lern Management

 

Ich lehne es generell ab Hunde über Drill oder Bestrafungen auszubilden nur um sie  kontrollieren zu können und mit disziplinarischen Methoden zu einem willenlosen Befehlsempfänger zu degradieren. Die Verwendung von Strafen (Physisch oder/und Psychisch) führt im Allgemeinen immer zu einer Erhöhung von aggressiven Verhalten gegenüber der Umwelt. Dies sowohl gegenüber ihrem Halter selber als auch gegenüber Dritten, Artgleichen und Artfremden.

Wir müssen mit unseren Hunden weder um eine Vorherrschaft konkurrieren, noch müssen wir versuchen den sogenannten und nicht tot zu bekommenden Alphastatus zu beanspruchen. Und schon gar nicht müssen wir durch unablässige Kontrollen und Repressionen unsere soziale Stellung verteidigen.

Hunde sind keine geborenen Führer aber leider auch keine treu glaubenden Anhänger. Seien Sie einfach das was man in einem sozialen funktionierenden Familienverband benötigt. Gute Eltern als vorbildliche Erzieher und Vorbilder

Der schnelle Erfolg der uns in vielen Hundeschulen, in TV Serien oder in Büchern versprochen wird ist allzu oft mit Zwang zur Unterwürfigkeit erkauft und basiert meist nur über Meideverhalten aus Angst vor strafenden Konsequenzen. Solch prägende Erfahrungen sollten wir intelligenten und hoch sozialen Lebewesen wenn möglich doch ersparen.